Die isolierte Hüftstreckung

Warum diese Übung die Basis für einen starken und schmerzfreien Rücken ist

2 Minute(n) zum Lesen

Krafttraining

Prävention

Die isolierte Hüftstreckung ist Teil der Rückenstrecker-Übungsgruppe mit den Übungen: Hüftstreckung um 45°, horizontale Rückenstreckung und Reverse Hyper. In dieser Übungsgruppe berühren die Füße nicht den Boden.

Ziel dieser Übung ist es, den primären Stabilisator der Wirbelsäule, den M. erector spinae isoliert zu trainieren. Dieser Muskel streckt und rotiert den Rücken.

Die Hüftstreckung um 45° ist Schritt 1 von 4 meiner Übungsprogression, um ein technisch korrektes Kreuzheben sowie weitere Hebebewegungen vom Boden vorzubereiten.

Erst wer in der Isolation (BSP: 45° Hüftstreckung) seine Wirbelsäule stabilisieren kann, ist in der Lage, in der Integration (BSP: Kreuzheben vom Boden) effektiv signifikante Trainingsfortschritte zu erreichen.

Die 5 Hauptvorteile der isolierte Hüftstreckung um 45° im Vergleich zu anderen fortgeschrittenen Übungen für die gleiche Muskelgruppe sind:

1. Der Bewegungsübertrag zum Kreuzheben ist hoch. Der Winkel, indem der M. erector spinae die Wirbelsäule stabilisieren muss, ist sehr nah an dem Winkel, der beim Kreuzheben vom Boden stabilisiert werden muss.

2. Das Potenzial der Trainierbarkeit und Kraftentwicklung ist hoch. Das ermöglicht vor allem in der Anfangsphase ein intensives und isoliertes Training des M. erector spinae. Der bei über 95 % der Trainierenden das schwächste Glied im Rücken ist.

3. Die Kompressionskräfte, die auf den Rücken wirken, sind minimal. Somit wird der Rücken sowie das zentrale Nervensystem entlastet. Gerade für Trainingsanfänger, die meist mit einem niedrigen Energielevel mit dem Personal Training starten, führt dies ganzheitlich zu einer verbesserten Regeneration.

4. Das Verletzungsrisiko ist minimiert, da für die Übungsausführung mit eigenem Körpergewicht und vergleichsweise geringem Zusatzgewicht gearbeitet wird.

5. Im Training sind hohe Wiederholungsbereiche und somit ein hohes Trainingsvolumen möglich. Dies erlaubt eine verbesserte lokale Belastung sowie eine spezifischere Trainierbarkeit des M. erector spinae.

Trainingsziel in der Hüftstreckung um 45° sollte es sein: 6-8 Wdh. mit 3 Sekunden isometrischer Pause in der Streckung sowie 3 Sekunden kontrolliertet Exzentrik (nachgebende Bewegung) mit relevantem Zusatzgewicht zu bewegen. Erst dann qualifizierst du dich für Level 2, die horizontale Hüftstreckung.

Bild: Personal Training Kunde Michael, bei der Ausführung der isolierten Hüftstreckung um 45°.

Marco Giglio

Studienrat, Sportwissenschaftler, lizensierter Personal Trainer

Ich hoffe, dass dir der Artikel weitergeholfen hat. Wenn du neugierig auf deine eigenen Potenziale rund um Training, Ernährung und Regeneration bist, vereinbare ein kostenloses Beratungsgespräch. Als qualifizierter Personal Trainer in Frankfurt am Main zeige ich dir, wie wir deine Ziele erreichen.

Telefon: +49 156 784 395 15
E-Mail: kontakt@marcogiglio.com

Personal Training und Fitness Blog

Hier werden wöchentlich Themen rund um Training, Ernährung und Regeneration behandelt.

Themen, die auf Erfahrungswerten meiner Arbeit als Personal Trainer und Ernährungsberater und dem Austausch mit meinen Trainingspartner*innen sowie Mentoren*innen und Kollegen*innen basieren.

Kategorien

Tags

Krafttraining Regenerationsmanagement Nahrungsergänzung Schmerzbehandlung Akupressur Prävention Rehabilitation Ernährungsberatung Mentalität Prävention

Mehr zum Thema

Das könnte dich auch interessieren

26. Juli 2022

Kurzhantel Außenrotation mit Ellbogen auf dem Knie

Willst du stark im Bankdrücken werden?
Dafür benötigst du muskuläre Balance für optimale Haltung während der gesamten Bewegung.  

Gerade im Grenzbereich des Langhantel Bankdrückens verlieren Anfänger:innen oft die optimale Haltung der Schulterblätter. Dadurch steigt das Verletzungsrisiko der Schultergelenke. 

20. Juli 2022

Rudern Seil zum Hals

Willst du stark im Bankdrücken werden?
Dafür benötigst du muskuläre Balance für optimale Haltung während der gesamten Bewegung.  

Gerade im Grenzbereich des Langhantel Bankdrückens verlieren Anfänger:innen oft die optimale Haltung der Schulterblätter. Dadurch steigt das Verletzungsrisiko der Schultergelenke. 

20. Juni 2022

Ist Nackendrücken mit der Langhantel gut für die Schulter?

Willst du stark im Bankdrücken werden?
Dafür benötigst du muskuläre Balance für optimale Haltung während der gesamten Bewegung.  

Gerade im Grenzbereich des Langhantel Bankdrückens verlieren Anfänger:innen oft die optimale Haltung der Schulterblätter. Dadurch steigt das Verletzungsrisiko der Schultergelenke. 

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren!

Veränderung kommt nicht, wenn du wartest. Sei die Veränderung! Buche jetzt dein kostenloses Beratungsgespräch für dein Personal Training.

Telefon: +49 156 784 395 15
E-Mail: kontakt@marcogiglio.com